Tickets

Tickets

170522 Frostenson 2Mats Bäcker

Katarina Frostenson
, seit 1992 Mitglied der »Svenska Akademien«, die den Literatur-Nobelpreis verleiht, ist eine der bedeutendsten skandinavischen Lyrikerinnen. 1953 in Stockholm geboren, studierte sie Literatur-, Film Mitglied der - und Theaterwissenschaften in ihrer Geburtsstadt, in der sie bis heute lebt. Sie debütierte 1978 mit der Gedichtsammlung »I mellan«. Neben Lyrik verfasste sie Dramen und Prosa und ist als Übersetzerin aus dem Französischen tätig.
Als Dramatikerin debütierte sie 1990 mit vier Monodramen für die Bühne, die in Theater und Radio aufgeführt wurden. Zwei Schauspiele sind im Königlichen Dramatischen Theater gezeigt worden. 2002 wurde »Kristallvägen« im Stockholmer Jüdischen Theater aufgeführt. Zu Sven-David Sandströms Oper »Staden«, schrieb sie 1998 das Libretto.
1999 erschien bei Hanser einer erste Sammlung ihrer Gedichte unter dem Titel »Die in den Landschaften verschwunden sind«. 2016 folgte mit »Sprache und Regen« ein zweiter Gedichtband..
Frau Frostenson wurde u.a. mit dem »Gerard Bonniers Lyrikpreis (1988), dem »Großen Preis der Neun« (1989), dem Bellman-Preis« (1994), »Erik-Lindegren-Preis« (2004), dem »Ekelöf-Preis «(2007) und dem »Literaturpreis des Nordischen Rates« (2016) ausgezeichnet.

Bianca Schamp moderiert und liest die deutschen Texte

170522 Ensemble DAccord

Das Ensemble D’Accord (Miwa Osumi, Sopran | Katharina Roß, Alt | Christian Roß, Tenor | Andreas Donner, Bariton) singt Musik von Sven-Eric Johanson, Sven-Erik Bäck, Jean Sibelius und beliebte Volksweisen wie »Kristallen den fina« und »Glädjens blomster«, die den Klang Schwedens in die Stadtkirche bringen.

Tickets

Tickets