Der Führer erfüllt mit 60 Seiten und über 60 Fotos einen langgehegten Wunsch vieler Besucherinnen und Besucher der Stadtkirche. Er zeigt nicht nur die wichtigsten kunsthistorischen Schätze der Kirche und gibt kurze Erläuterungen, die keinen wissenschaftlichen Anspruch haben, er erzählt auch die Geschichte der Stadtkirche von den Anfängen bis zur Zerstörung, ihrem Wiederaufbau und dem heutigen vielfältigen kulturellen Leben rund um die große Kirche in der Darmstädter Innenstadt. Die Stadtkirche kann man ohne ihre Bezüge zur landgräflichen Familie nicht verstehen. Aber das muss man auch nicht. Man kann einfach ihre Atmosphäre genießen oder die Aussicht vom Turm, die im Führer fotografisch dokumentiert ist.


Eine Besonderheit des Führers ist, dass alle, z.T. schwer lesbaren Texte auf den Grabmälern in der Kirche und der Gruft im Anhang abgedruckt sind. Auch das war ein Wunsch vieler Besucherinnen und Besucher.
Das Büchlein fußt im Wesentlichen auf Fotos, die von der langjährigen Kirchenvorsteherin Annelore Arras gemacht wurden. Die weiteren Fotos wurden von den Teilnehmern einer „Fotosafari“ in der Kirche und anderen Ehrenamtlichen und Profis, aber auch vom ehemaligen Darmstädter Denkmalpfleger Nikolaus Heiss beigesteuert. Dr. Ralf Köbler, stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstandes der Stadtkirche, hat die Texte zu den Fotos verfasst und das Projekt koordiniert.