»Dänisch-Deutsche Jazz Kollaboration« »Ulrik/Mogensen Quartett« feat. Pablo Held; »Fosterchild« Montag, 27.02.2023 | 19:30 Uhr

Foto: Florian Fries

In diesem Konzert treten zwei Ensembles auf, die von großer Bedeutung für den internationalenJazz anno 2023 sind:
1.) »Ulrik/Mogensen Quartett« feat. Pablo Held
2.) »Fosterchild«

Hans Ulrik - Saxophon (DK)
Pablo Held - Klavier (DE)
Andreas Lang - Kontrabass (DE)
Anders Mogensen - Schlagzeug (DK)

In den klassischen Formaten, Quartett und Quintett, werden die beiden Ensembles und ihre Komponist*innen ihre Auffassung vom europäischen Jazz im Jahr 2023 präsentieren - zwei sehr unterschiedliche und persönlichem Interpretationen! Das Konzert wird in zwei Sets gespielt, die jeweils für 60 min. angesetzt sind. Die Grenzen der Jazzmusik sind fließend. Dies beweist auch das neue Quartett unter der Leitung des international anerkannten und mit einem Grammy ausgezeichneten Saxophonisten Hans Ulrik. In diesem neuen Spitzenquartett trifft Ulrik auf den phänomenalen deutschen Pianisten Pablo Held. Zusammen bilden sie im europäischen Jazz eine Klasse für sich. Hans Ulrik und Pablo Held vereint ihr ausgeprägtes Gespür für das Lyrische, kombiniert mit dem Expressiven.

Kasper Tranberg - Trompete (DK)
Sebastian Gille - Saxophon (DE)
Jacob Anderskov - Klavier (DK)
David Helm - Kontrabass (DE)
Fabian Arends - Schlagzeug (DE)

Die Mitglieder dieser dänisch-deutschen Spitzenband, die das 2. Set bestreiten wird, sind ein zentraler Bestandteil der europäischen Jazzszene. Die Musik der Gruppe vibriert voller Raum, Magie und einer unterschwelligen, erhabenen Klarheit. Die Musik garantiert ein intensives und kraftvolles Jazzerlebnis mit Groove, Dynamik und der einzigartigen Verschmelzung von empfindsamer Innigkeit mit einem europäischen Zugang zum Jazz. »Die Musik ist eine Freude und Wohltat mit einer musikalischen Raffinesse, die an das Miles Davis Quintett mit Wayne Shorter und Herbie Hancock erinnert, das neue Impulse in der versteckten Komplexität der Jazz Musik setzte.« - JazzSpecial

Karten: 25 Euro+VVK-Gebühr. Schüler/Studenten: 20 Euro+VVK-Gebühr. AK 30/25 Euro

 

Tickets

Tickets

Am 27.02.2023 19:30Uhr Ort: Stadtkirche Darmstadt |