Krimilust 2021: Ralf Köbler im Gespräch mit Nikolaus Heiss; Barbara Hauck liest aus „Mords-Fälle: Verbrechen und Todesfälle im alten Darmstadt“

200422 ABBAS KHIDER 2019 H7 klein Kopie

Moderator Ralf Köbler spricht mit Nikolaus Heiss nicht über Kriminalität und Straftaten in Darmstadt.
Nikolaus Heiss ist Architekt und war von 1981 bis 2010 war Denkmalpfleger der Stadt Darmstadt. Seit 2008 bis heute ist er Berater für die Mathildenhöhe und Mitglied im Team Welterbe.
Wer sich mit Darmstadt beschäftigt, gar Denkmalpfleger war, kommt an den Landgrafen und Großherzögen und der Geschichte des Fürstenhauses nicht vorbei. Bevor Barbara Hauck die eher dunkle Seite der Zeit der Landgrafen und einige Verbrechen dieser Zeit beleuchtet, spricht Nikolaus Heiss mit Ralf Köbler über die Bedeutung des Fürstenhauses für die Entwicklung der Stadt bis heute.

Barbara Hauck liest aus ihrem Buch „Mords-Fälle: Verbrechen und Todesfälle im alten Darmstadt“.
In den ,,Mordsfällen“ geht es um Personen, die mausetot sind und doch lebendig, da sie nach Jahrzehnten in dunkler Grabestiefe wieder auferweckt wurden, um ihre Geschichte zu erzählen. Sie waren Menschen aus Fleisch und Blut, lebten allesamt in Darmstadt und sind auf tragische Weise ums Leben gekommen. Echten Kriminalfälle aus dem späten 19. und beginnenden 20. Jahrhundert.

 Die musikalische Gestaltung des Abends übernimmt ein Kammerchor-Ensemble der Darmstädter Kantorei.

Karten: 10 Euro zzgl. VVK-Gebühr. Ak: 10 Euro

Archiv

Jazz

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.