LITERATUR_SCHWEIZ 2018.pdf

Ganz im Zeichen unseres Nachbarlandes Schweiz steht das Literaturprogramm im Frühjahr 2018 in der Stadtkirche. Unter der Schirmherrschaft des Schweizerischen Generalkonsuls Dr. Urs Hammer werden an 9 Abenden 10 Autorinnen und Autoren zu Gast sein.

Am Eröffnungsabend, wenn Franz Hohler seinen neuen Roman "Das Päckchen" vorstellen, lädt das Schweizerische Generalkonsulat alle Lesungsbesucher*innen zu einem Umtrunk ein.

Welche Autorinnen und Autoren außer Franz Hohler noch Station in Darmstadt machen und vieles mehr, finden Sie in unserem Programmheft. Viel Spaß beim Blättern!

1.76 MB 14.12.2017

PASSION_PREDIGTEN_2018.pdf

Manches ist vertraut bei der diesjährigen Passion Predigtreihe.Etwa,  dass bekannte und interessante Predigerinnen und Prediger, allesamt keine Theologen, die Stadtkirchenkanzel ersteigen: Ute Ritschel, Götz Aly, Gerd-Theo Umberg, Jan Wörner, Matthias Jung und Johannes Breckner. Anderes ist neu. Die Predigerin und die Prediger konnten sich "ihre Verse" aus dem 139 Psalm aussuchen und dazu ein Bild ...

Am besten setzen Sie sich selbst ins Bild über die Prediger/in, ihre Bilder, den Psalm und die besondere musikalische Gestaltung der Gottesdienste.

2.11 MB 23.12.2017

SWISS-JAZZ more.pdf

Wenn man sich einen Überblick über die quicklebendige, spannende und vor Idee sprühende junge Jazzszene der Schweiz verschaffen will, ist man im Frühjahr 2018 bei Live!Jazz genau richtig. Swiss!Jazz & more ist dann das Motto in der Stadtkirche Darmstadt.

Vom 30. Januar bis zum 18. März sind neun Schweizer Formationen zu Gast. Junge Bands, die es zu entdecken lohnt, genauso wie klangvolle Namen, etwa Colin Vallon oder Elina Duni, die Gewinnerin des Schweizer Musikpreises 2017.

Doch damit nicht genug. Flankiert werden die Schweizer Jazz-Konzerte von einer Reihe weiterer hochkarätiger Gastspiele ausgewählter internationaler Musikerinnen und Musiker.
Die phänomenalen Jodlerin Nadja Räss schaut genauso in der Stadtkirche vorbei wie die absoluten Ausnahmemusiker Kevin Hays und Linoel Loueke, Joachim Kühn...

am besten schaun Sie selbst.

3.51 MB 14.12.2017