Darmstaedter Krimilust.pdf

An vier Samstagen (26.1., 23.2., 24.4 und 25.5., jeweils um 19 Uhr) findet die Darmstädter Krimilust in der Stadtkirche statt. Unter dem Motto „Realität und Fiktion“ bietet diese Reihe im ersten Teil der Veranstaltungen ein Gespräch über Kriminalität und Straftaten in Darmstadt. Gäste werden sein: Pröpstin Karin Held, Polizeipräsident Bernhard Lammel, Schwurgerichtsvorsitzender Volker Wagner und HR-Gerichtsreporterin Heike Borufka. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird - unterbrochen von ein wenig Musik - jeweils ein lokaler Krimiautor bzw. eine Autorin lesen: Ella Theiss, Michael Kibler, Fritz Deppert und in der ersten Veranstaltung am 26.01. wird Ralf Köbler seinen neuen, den 7. Stadtkirchenkrimi vorstellen: Bennelbächers postfaktische Apokalypse. Köbler, Kopf und Initiator der Darmstädter Krimilust, moderiert die Gespräche an allen Abenden.

457.06 KB 13.12.2018