Tickets

Tickets

181019 Hallo Juliapaprika feld

Kati Brien, Brigitte Haas und Lizzy Scharnofske bedienen virtuos und hemmungslos frauenuntypische Instrumente wie verstärkte Gitarre, Knatterkröte, Stangenskelett und Sitz-Perkussion. Dabei erzählen, singen und tanzen sie ebenso unterhaltsame wie kuriose Geschichten von Alaskafischern, Aschenbechern und der Jazzpolizei. halloJulia! - das beste Geburtstagsgeschenk, das man jemandem machen kann. Kati Brien hat Jazz-Saxophon am renommierten Jazz Institut Berlin studiert. Aus 5000 Bewerbungen hat sie sich durchgesetzt und  einen der 400 begehrten Studienplätze bekommen. Mit ihrem Jazz-Saxophon wurde sie ausgewählt im BundesJugendJazzOrchester zu spielen und konzertierte weltweit auf diversen Jazz-Festivals.Von der Presse wurde sie als Ausnahmetalent gefeiert und sie hat ein Gehörbildungssemester übersprungen - also wenn ihr unbedingt mitsingen müsst, dann bitte nicht schief.

Kati Brien hat Jazz-Saxophon am renommierten Jazz Institut Berlin studiert. Aus 5000 Bewerbungen hat sie sich durchgesetzt und  einen der 400 begehrten Studienplätze bekommen. Mit ihrem Jazz-Saxophon wurde sie ausgewählt im BundesJugendJazzOrchester zu spielen und konzertierte weltweit auf diversen Jazz-Festivals.Von der Presse wurde sie als Ausnahmetalent gefeiert und sie hat ein Gehörbildungssemester übersprungen - also wenn ihr unbedingt mitsingen müsst, dann bitte nicht schief.

Lizzy Scharnofke  (Glockenspiel, perc, voc)Hat Jazz-Drums am Conservatorium Van Amsterdam und am Conservatoire National de la Danse Et De La Musique de Paris studiert. Sie liebt Synkopen und vertrackte Rhythmen und kann ihre Arme und Beine komplett unabhängig voneinander bewegen. Mit ihren akustischen und elektronischen Klängen ist sie u.a. Solistenpreisträgerin des Neuen Deutschen Jazzpreises. Als Erfinderin des innovativen Schlagzeug-Kleides fördert sie die Initiative Musik mit euern Steuergeldern!

Brigitte Haas (voc, perc)hat Klassisches Schlagwerk im Studiengang Künstlerische Ausbildung in Weimar und Hannover studiert.
Sie spielt mit Dynamik und Agogik und trägt damit zur Rettung der abendländischen Musikkultur bei. Bereits mit 8 Jahren begann sie, mit jungen Ausnahmetalenten zu musizieren und spielte auf, neben, vor und unter etlichen namhaften Bühnen. Sie kuratiert außerdem die Improvisationsreihe Klangbaden. Sie beherrscht Pauken, Marimbaphon, Glockenspiel, Xylophon, Vibraphon, Große Trommel, Kleine Trommel, Mittlere Trommel, sämtliche Klanghölzer und Triangel und ihr Instrumentarium ist wahrscheinlich so teuer wie Euer neuer Mittelklassewagen.

Tickets

Tickets