Tickets

Tickets

 190925 Kleiner Meise Höhn by Simon Hegenberg

Ulf Kleiner (p)
Kleiner, Höhn & Meisenzahl kommen nach dem erfolgreichen Abend zur gleichnamigen CD abermals mit ihrem Jazz-Programm »Remembering Good Times« in die Stadtkirche - und einigen neuen Stücken. Die drei Vollblutjazzer spürten mit Good Times ihren Wurzeln nach bis zurück zu den Sounds ihrer jazzbegeisterten Eltern. Heraus kommt eine Hommage an den leichten, warmen Sound der Pianotrios der 60er Jahre. Zitiert werden liebgewonnene Platten wie ‚Soul Espaniol‘ oder ‚We get Requests‘ von Oscar Peterson. Auch bekannt als Jazzteam-Pianotrio waren Kleiner, Höhn & Meisenzahl in der Sendung »Lachen mit Lars« von und mit Lars Reichow im HR-Fernsehen die Studioband. Die drei waren schon viel unterwegs in der weiten Welt der Musik und jeder Einzelne hat mit Musikern wie Till Brönner, Ack van Royen, Robert Palmer, Jeff Cascaro, Konrad Beikircher, DePhazz, HR Bigband u.v.m. gespielt. »Die Läufe perlen aber auch so schön wie bei Oscar damals – man reibt sich die Ohren, wie machen die das?« Günter Hottmann / HR 2 Jazzfacts

Hanns Höhn (b)
geboren 1972, hat in diesem Jahr 32-jähriges Bühnenjubiläum und kann dementsprechend auf vielfältige internationale Konzert- und Tourneeerfahrung zurückblicken. Zahlreiche CD-Einspielungen und Werbe-, Hörfunk- und Fernsehproduktionen dokumentieren seinen Weg. Aktuell ist er meistens unterwegs und kreativ mit »Tango Transit«, bei dem er auch als Komponist in Erscheinung getreten ist. Neben seiner Konzerttätigkeit unterrichtet der Familienvater Bass am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz.

David Meisenzahl (dr)
geb. 8.3.67. 1988 Studium Jazz- und Popularmusik an der Frankfurter Musikwerkstatt. 1995-1998 Plattenvertrag mit der Band »Klein« bei Sony. Zwischen 1988 und 2015 diverse Pop- und Jazzkonzerte, TV- und CD-Produktionen mit folgenden Künstlern/Gruppen: Jazzteam, The Chris Zimmer Five, Shit Shakers & The Shitty Horns, Cocofurias, Lars Reichow, Mighty Fly, Jean Conners, Maggy Scott, Robert  Palmer, Klein, The Crooners. Mitte 2003 bis Mitte 2004: Hausband bei der TV-Talk-Produktion des Hessischen Rundfunks »Lachen mit Lars«, mit dem Jazzteam-Trio alias Herz-Rhythmus-Gruppe.

Karten: 15 Euro+VVK-Gebühr. Schüler/Studenten: 10 Euro+VVK-Gebühr. Ak 20/15 Euro

 

Tickets

Tickets

Videoandacht (3)

… mit Vikarin Jakobine Eisenach-Du und Pfarrer Uwe Wiegand zum Palmsonntag 05.04.20

 

Zur aktuellen Lage…

Liebe Freundinnen und Freunde der Stadtkirche,
Liebe Gemeinde,

es ist leider unvermeidlich geworden: Alle Veranstaltungen der Gemeinde und Veranstaltungen in der Stadtkirche, einschließlich der Gottesdienste, müssen bis auf Weiteres abgesagt werden.Die Stadtkirche kann vorerst ihre Türen nicht öffnen. Die Glocken läuten weiterhin zum Gebet täglich um 12.00 Uhr, 18.00 Uhr und sonntags um 10.00 Uhr.

Das Gemeindebüro bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen, das Büro ist aber zu den üblichen Zeiten erreichbar per Telefon (06151/44150) und Mail (Stadtkirchengemeinde.Darmstadt@ekhn.de).

Pfarrer Karsten Gollnow ist natürlich ebenso telefonisch (06151/47110) oder per Mail (Karsten.Gollnow@ekhn.de) jederzeit für seelsorgerliche oder andere Anliegen erreichbar.
Auch wenn Sie praktische oder nachbarschaftliche Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!
Ältere Menschen, die zurzeit nur noch wenige Kontakte nach außen haben, rufen wir gerne regelmäßig an und erkundigen uns nach ihrem Wohlergehen und bieten Unterstützung an.

Sonntags und jeweils an den Osterfeiertagen werden kurzformatige Video-Gottesdienste auf der Homepage des Dekanates Darmstadt Stadt, auch verlinkt auf unserer Homepage, eingestellt und zu sehen sein. Pfarrer*innen aus dem Dekanat werden so umlaufend aus Ihren Kirchen regionale Gottesdienste für die Öffentlichkeit anbieten. Die Stadtkirche wird dabei sein.

Kantor Christian Roß und Pfarrer Karsten Gollnow arbeiten die nächste Zeit auch daran, im kirchenmusikalischen und kulturellen Bereich neue digitale Formate zu entwickeln. Wer hier seine Fähigkeiten mit einbringen, Dinge mit entwickeln und ausprobieren will, ist herzlich in unserem Team willkommen! Bitte einfach melden!

Krisen muss man zunächst einfach durchstehen. Dabei helfen ein gewisses Maß an Furchtlosigkeit, auch hoffnungsvolles Gottvertrauen und getrost eine Portion Optimismus,
„denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (1.Tim.1,7) Und ob wir diese Krise einfach nur durchstehen oder ob wir uns und unsere Gesellschaft dadurch nachhaltig verändern - hin zu mehr Solidarität, Rücksichtnahme und Nächstenliebe, das wird sich erst am Ende zeigen.

Mit herzlichen, hoffnungsfrohen Grüßen aus der Stadtkirche
Ihr Stadtkirchenteam