Passionspredigten 2022: Heinrich Steinfest Sonntag, 03.04.2022 | 10:00 Uhr

Foto: Urheber

Sonntag, 03. April 10.00 Uhr
Predigten zur Passionszeit
Weltuntergangsstimmung?! - »Die apokalyptischen Reiter«

»Und als es das vierte Siegel auftat, hörte ich die Stimme des vierten Wesens sagen: Komm! Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd. Und der darauf saß, dessen Name war: der Tod, und die Hölle zog mit ihm einher. Und ihnen wurdeMacht gegeben über den vierten Teil der Erde, zu töten mit Schwert und Hunger und Tod und durch die wilden Tiere auf Erden.« (Apk.6,8)

Heinrich Steinfest

Heinrich Steinfest wurde 1961 geboren. Albury, Wien, Stuttgart – das sind die Lebensstationen des erklärten Nesthockers und preisgekrönten Autors, welcher den einarmigen Detektiv Cheng erfand. Er wurde mehrfach mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet, erhielt 2009 den Stuttgarter Krimipreis und den Heimito-von-Doderer-Literaturpreis. Bereits zweimal wurde Heinrich Steinfest für den Deutschen Buchpreis nominiert: 2006 mit »Ein dickes Fell«. 2014 stand er mit »Der Allesforscher« auf der Shortlist. 2016 erhielt er den Bayerischen Buchpreis für »Das Leben und Sterben der Flugzeuge«, 2018 wurde »Die Büglerin« für den Österreichischen Buchpreis nominiert, zuletzt erschien von ihm bei Piper »Der Chauffeur«. Am 2. April liest er in der Stadtkirche im Rahmen des »Literarischen Frühjahrs« aus seinem neun Buch »Amsterdamer Novelle«.

Liturgie: Karsten Gollnow
Musik: Martin Landzettel, Violine; Christian Roß, Klavier und Orgel

 

Ralf Cetto c Stephan Dinges
Foto: privat

Am 03.04.2022 10:00Uhr Ort: Stadtkirche Darmstadt |