DAS NEUE KANZELPARAMENT

 Ausstellung 3

DAS NEUE KANZELPARAMENT

Unter dem Titel: „Gerd Winter: Ausblick, Weite und Tiefe – Ausgewählte Malerei“ wurde im Herbst 2021 in Kooperation mit der Galerie Netuschil in der Stadtkirche eine Ausstellung mit großformatigen Bildern des Malers Gerd Winter gezeigt. Gerd Winter hat von Beginn seiner künstlerischen Arbeit an die Form des Kreuzes und das Motiv des (Fenster-) Ausblicks, der Weite und Tiefe, der Stille und Meditation thematisiert.

Parallel zu Malerei waren auch textile Entwürfe und ausgeführte Paramente von Gerd Winter aus der Textilwerkstatt am Elisabethenstift unter dem Titel „Gott zu Ehren!“ zu sehen. Gerd Winter hat zahlreiche Entwürfe für kirchliche Textilien gefertigt, die fast alle umgesetzt und verwirklicht wurden.

Das großartige, leutchtstarke Kanzel-Antepedium, das während der Ausstellung im Herbst auch gezeigt wurde, hat die Kirchengemeinde nun auf vielfachen Wunsch hin angeschafft! Es bleibt nun in der Stadtkirche! Am Sonntag, dem 12. Juni wollen wir es sozusagen im Gottesdienst "einweihen". Gerd Winter wird den Gottesdienst ebenso mitgestalten wie Marie-Luise Frey-Jansen von der Textilwerkstatt.

Natürlich freuen wir uns, wenn wir durch Spenden bei der Finanzierung des neuen Kanzelparaments von Ihnen unterstützt werden:

Unsere Spendenkonto - Stichwort »KANZELPARAMENT«:
IBAN: DE91 5085 0150 0002 0021 40
BIC: HELADEF1DAS
Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.