Dvorak: Stabat Mater Sonntag, 21.11.2021 | 18:00 Uhr

Stadtkirche:vokal

DVORAK: STABAT MATER

Aki Hashimoto, Sopran
Johanna Krödel, Mezzosopran
Alexander Kaimbacher, Tenor
Daniel Ochoa, Bariton

Darmstädter Kantorei

Deutsche Philharmonie Merck

Leitung: Christian Roß

Karten im Vorverkauf 10 – 32 EUR, zzgl. VVK-Gebühr, Abendkasse 14 – 38 EUR

Dramatische Ereignisse begleiteten Antonín Dvorák, während er sein „Stabat Mater“ in den Jahren 1876/77 komponierte. Innerhalb von nur zwei Jahren verstarben drei Kinder des Komponisten und der lateinische Text über die Mutter Gottes, die am Kreuz um ihren einzigen Sohn trauert, bekam für ihn eine besondere, sehr persönliche Bedeutung. Mit großer Sensibilität erschuf Dvorak diese liturgische Vertonung, die vom Dualismus aus Leid und Trost handelt und unmittelbar berührt.

Es verspricht eine einfühlsame und bewegende Aufführung dieses Meisterwerks zu werden, wenn sich wieder einmal die Darmstädter Kantorei und die Deutsche Philharmonie Merck in einer fruchtbaren musikalischen Partnerschaft zusammenfinden. Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.darmstaedterkantorei.de

Mit freundlicher Unterstützung von der Sparkasse Darmstadt, des Darmstädter Förderkreises Kultur und der HEAG Kulturfreunde.

WICHTIGE INFORMATION ZUM KARTENKAUF:

ALLE KARTEN VOM 29.3.2020 BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!

Im Bereich der Emporen gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen, Ausnahme nur für Menschen mit Attest und Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, diese benötigen einen Test)

Im Bereich Unter der Südempore, Mittelschiff und Altarraum gilt die 3G-Regel. Hier müssen die Masken auch während des Konzertes getragen werden.

Als Testnachweis ist ein Zertifikat (nicht älter als 24 Stunden) oder das lückenlos geführte Testheft für Schüler*innen erforderlich.

 

 

 

Tickets

Tickets

Am 21.11.2021 18:00Uhr Ort: Stadtkirche Darmstadt |