VertieftStadtkirchenkantor Christian Roß studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik in Lübeck, der Königlichen Hochschule Stockholm und an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Unter seinen Lehrern waren Hartmut Rohmeyer, Ralph Gustafson, Thomas Willsted und Pier Damiano Peretti (Orgel) sowie Gerd Müller-Lorenz, Anders Eby, Lone Larssen und Walter Nussbaum (Dirigieren). Neben dem Studium arbeitete er als Assistent am Lübecker Dom, als Chorleiter in Eutin, später als Musikpädagoge beim Knabenchor Hannover und sang bei renommierten Kammerchören wie I Vocalisti, Consonare und dem Chamber Choir of Europe.
Weitere Impulse erhielt er in der Zusammenarbeit mit Eric Ericson, Gunnar Eriksson und Gary Graden sowie in Meisterkursen bei Frieder Bernius, Dan-Olof Stenlund u.a.
Im Sommer 2006 schloss er das A-Examen für Kirchenmusik in Hannover ab und übernahm im November 2006 das Kantorat der Stadtkirche Darmstadt mit der Leitung der Darmstädter Kantorei und der Darmstädter Singschule.
Mit der Darmstädter Kantorei konzertiert er mit den großen Oratorien ebenso wie mit a cappella Programmen. Die Singschule ist unter seiner Leitung mit Konzerten, Musicals und auch in Opernproduktionen zu hören. Konzertreisen führten ihn und die Darmstädter Kantorei unter anderem an den Dom zu Lund, in die Deutsche Gemeinde in Paris, in die Dreifaltigkeitskathedrale in Liepaja/ Lettland, an den Salzburger Dom und in die Thomaskirche in Leipzig. Christian Roß arbeitet regelmäßig mit Orchestern wie L’Arpa Festante, der Deutschen Philharmonie Merck und dem Staatsorchester Darmstadt zusammen, für das Staatstheater übernahm er auch Einstudierungen mit dem Opernchor und den Kinderchören. Als Organist und Cembalist konzertiert er regelmäßig in der Rhein-Main-Region und im europäischen Ausland und ist als Cembalist immer wieder bei den Darmstädter Barocksolisten zu Gast.



Katharina Blauert ist Grundschullehrerin mit dem Schwerpunkt Musik und Chorsingen und seit dreißig Jahren Mitglied der Darmstädter Kantorei. In der Chorschule und im Kinderchor aufgewachsen, singt sie seit über dreißig Jahren sowohl im Großen Chor als auch im Kammerchor.

Katja Renz ist ausgebildete Musikpädagogin und Grundschullehrerin. Sie arbeitet seit über 15 Jahren als Lehrerin und Kinderchorleiterin und ist darüber hinaus in der Lehrerfortbildung für Musik tätig. Katja Renz singt seit ihrem 6. Lebensjahr in der Darmstädter Kantorei sowohl im Kammerchor als auch im Großen Chor.



Bild UrTilsnerUrsula Tilsner ist seit fast 30 Jahren im Schuldienst an weiterführenden Schulen tätig und unterrichtet Musik, Gesellschaftslehre und Erdkunde. Zusätzlich arbeitet sie in der Lehrerausbildung und betreut Referendare u a. in Musik und Ästhetischer Bildung.
In der Darmstädter Kantorei singt sie seit 1974 - nur unterbrochen durch die "Erziehungszeiten". Seit 2015 betreut sie Kinder und Jugendliche, die gerne ein Blasinstrument erlernen wollen, in der Bläserklasse der Singschule.

 

kirsten grotius dl gr 01Kirsten Grotius  erhielt Ihre Ausbildung in Opern-, Konzert- und Liedgesang in Detmold, Aachen und Köln. Zu ihren Lehrern zählten Klesie Kelly und Kurt Moll. Ihr Studium wurde ergänzt durch Meisterkurse u.a. bei Ingeborg Danz, Edith Wiens und Thomas Heyer. Sie nahm erfolgreich an mehreren nationalen und internationalen Wettbewerben teil und erhielt u.a. Stipendien der Villa Musica, des Richard Wagner Verbandes sowie des Istituto Italiano di Cultura. 2007 schloss sie ihr Konzertexamen an der Hochschule für Musik in Köln ab. Die Mezzosopranistin verfügt über ein umfangreiches Konzertrepertoire, welches sie u.a. in die Liederhalle Stuttgart, die Kölner Philharmonie, die Philharmonie Monte Carlo, nach Paris, Brüssel, Reims, sowie in die Niederlande, nach Österreich und Ungarn führte. Sie sang u.a. unter Marek Janowski, Helmuth Rilling, Jonathan Darlington, Paolo Carignani, Julia Jones und Rainer Mühlbach. 2005 debütierte Kirsten Grotius an der Oper Frankfurt als 3. Dame in Mozarts Die Zauberflöte. Bis heute war sie schon zu sehen als Annio in La clemenza di Tito, Marcellina (Die Hochzeit des Figaro), Mutter (Hänsel und Gretel), Gräfin (Der Wildschütz), Fidalma (Il matrimonio segreto), Orsola (Il campiello), Larina (Eugen Onegin), Blumenmädchen (Parsifal) und als Suzuki in Madame Butterfly. Sie singt außerdem im Rundfunkchor Berlin und ist seit einigen Jahren bei der Darmstädter Kantorei und Singschule als Stimmbildnerin tätig.

Bild KaRoßKatharina Roß begleitet Singschule und Kantorei schon seit vielen Jahren als Stimmbildnerin.
Schon in ihrer Jugend begann sie mit dem Chorsingen, unter anderem im Landesjugendchor Schleswig-Holstein und dem Opernchor der Eutiner Festspiele.
Das Studium führte sie nach Hannover. 2006 schloss sie dort ihr Schulmusik-Examen mit dem Hauptfach Gesang ab und erhielt im Anschluss weitere stimmliche Ausbildung bei
Prof. Carol Richardson-Smith und Prof. Thorsten Meyer.
Seit 2007 lebt Katharina Roß in Darmstadt. Neben ihrer pädagogischen Tätigkeit in der Schule ist sie als Solistin und Ensemblesängerin aktiv. So ist sie Gründungsmitglied des Ensembles D’Accord, wirkte unter anderem bei Produktionen des Hessischen Rundfunks, dem Ensemble Teatro del mondo, der Kölner Akademie und verschiedenen Projektensembles mit. Weitere stimmliche Ausbildung erhielt sie bei Oliver May, Prof. Katharina Kutsch, Heidrun Cordes und Gisela Rohmert.
Aktuell befindet sie sich in Ausbildung am Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie.

 

Wolfgang Blänkle ist seit 1972 Mitglied der Darmstädter Kantorei, erst in der Chorschule und im Kinderchor, seit 1980 im Großen Chor und Kammerchor. Als gelernter Industriekaufmann unterstützt er seit Februar 2020 unseren Kantor beim unvermeidlichen „Verwaltungskram“.