Passionspredigten 2022: Petra Gerster / Christian Nürnberger Sonntag, 10.04.2022 | 10:00 Uhr

Foto: Rico Rossival

Sonntag, 10. April 10.00 Uhr
Predigten zur Passionszeit
Weltuntergangsstimmung?! - »Die apokalyptischen Reiter«

Apk.21,1-5: Das neue Jerusalem
»Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde!«

Doppelpredigt: Petra Gerster / Christian Nürnberger

Petra Gerster

Von 1998 bis Mai 2021 präsentierte Petra Gerster die heute-Nachrichten im ZDF. Zuvor war ihr Name viele Jahre untrennbar mit dem engagierten Frauenjournal MLMona Lisa verbunden, das die verschiedensten Themen aus der Perspektive von Frauen beleuchtet. Petra Gerster erhielt den »Hanns-Joachim-Friedrichspreis« für Fernsehjournalismus, den »Bambi«, die »Goldene Kamera«, den »Leser-Gong« für die beste Nachrichtenmoderation sowie den »Medienpreis Davos« für journalistische Glaubwürdigkeit. Für ihr Lebenswerk bekam Petra Gerster vom Journalistinnenbundes 2020 die »Hedwig-Dohm-Urkunde« verliehen. 2007 erschien ihr Buch »Reifeprüfung - die Frau von fünfzig Jahren«. 2009 veröffentlichte sie zusammen mit Andrea Stoll das Buch »Ihrer Zeit voraus - Frauen verändern die Welt«. Zusammen mit ihrem Mann, dem Publizisten Christian Nürnberger, veröffentlichte sie fünf Bücher, davon drei zum Thema Erziehung und Bildung. 2016 erschien der Beststeller zu Martin Luther und der Reformation. 2017 erschien das Medienbuch »Die Meinungsmaschine: Wie Informationen gemacht werden – und wem wir noch glauben können«. Im November 2021 erschien ihr neuestes Buch »Vermintes Gelände – Identitätspolitik und die Folgen«, woran sie wieder mit ihrem Mann gearbeitet hat.

Christian Nürnberger
geboren 1951 in Lauf bei Nürnberg, schloss eine Lehre als Physiklaborant ab. Er studierte evangelische Theologie, Philosophie und Pädagogik, absolvierte die Hamburger Henri-Nannen-Schule und begann seine journalistische Praxis als Lokalreporter bei der Frankfurter Rundschau. Später war er Redakteur beim Wirtschaftsmagazin Capital und Textchef bei highTech.
Für »Mutige Menschen: Widerstand im Dritten Reich« wurde Nürnberger mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2010 ausgezeichnet. Für »Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten, Martin Luther« ging der Emys-Sachbuchpreis im Januar 2017 an den Gabriel Verlag. Die Jury bezeichnete das Buch als »beeindruckende, unterhaltsame und lehrreiche Lektüre zu Luther und seiner Zeit, die aus der Vielzahl der zum Jubiläumsjahr schon erschienenen Titel heraussticht und keinen Moment lang mit dem erhobenen Zeigefinger argumentiert«.
Nürnberger lebt mit seiner Frau, der Fernsehjournalistin Petra Gerster, in Mainz.

Liturgie: Karsten Gollnow
Musik: Christian Roß, Tenor; Joachim Enders, Klavier: »Lieder über Untergang und Neuanfang«

Ralf Cetto c Stephan Dinges Joachim Enders c privat
Foto: privat

Am 10.04.2022 10:00Uhr Ort: Stadtkirche Darmstadt |